Tim Bendzko Steckbrief

Teaserbild - Tim Bendzko Steckbrief

Tim Bendzko Steckbrief – Tim Bendzko ist ein deutscher Singer-Songwriter, der vor allem durch sein Lied “ Nur noch kurz die Welt retten“ und als Gewinner des Bundesvision Song Contests 2011 überregionale Bekanntheit erlangte.

Tim Bendzko Steckbrief – Fakten im Überblick

Vorname: Tim
Name: Bendzko
geboren am: 9. April 1985 (Berlin, Deutschland)
Geschlecht: männlich
Land: Bundesrepublik Deutschland
Sternzeichen: Widder
Beruf: Singer-Songwriter
Markenzeichen: Schwarze Ray-Ban Brille
Größe: 1,88 m
Augenfarbe: blau-hellblau
Familienstand: ledig
Hobby: Marathon laufen
Homepage: www.timbendzko.de



Tim Bendzko Steckbrief – Studioalben

2011: Wenn Worte meine Sprache wären
2013: Am seidenen Faden
2016: Immer noch Mensch

Tim Bendzko Steckbrief – Singles (Auszug)

2011: „Nur noch kurz die Welt retten“
2011: „Wenn Worte meine Sprache wären“
2012: „Ich laufe“
2012: „Sag einfach Ja“
2013: „Am seidenen Faden“
2013: „Programmiert“
2013: „Unter die Haut“
2014: „Nessaja“ (Giraffen Affen 3)
2014: „Intro“ (feat. Kool Savas)
2015: „Laut und Bunt“

Tim Bendzko Steckbrief – Auszeichnungen(Auszug)

2011: Sieger des Bundesvision Song Contest
2011: Audi Generation Award 2011 in der Kategorie Musik
2011: Bambi 2011 in der Kategorie Newcomer
2011: 1 Live Krone in der Kategorie Beste Single
2012: ECHO in der Kategorie Newcomer National
2012: Steiger Award in der Kategorie Nachwuchs
2012: MTV Europe Music Awards 2012 in der Kategorie Bester deutscher Act
2012: 1 Live Krone in der Kategorie Bester Künstler
2014: Goldene Kamera in der Kategorie Beste Musik National
– 2014: ECHO in der Kategorie Rock/Pop national
– 2014: World Music Award in der Kategorie bester German Act
– 2017: Radio Regenbogen Award in der Kategorie Album des Jahres 2016



Tim Bendzko Steckbrief – Wissenswertes

– er besuchte ein Sportgymnasium und erfreute sich vor allem am Fußballspielen,
weshalb er auch Fußballverein 1. FC Union Berlin kickte
– mit 16 Jahren begann er mit dem Gitarre spielen und dem Schreiben eigener Lieder
– nach dem Abi schloss er sein Studium der evangelischen Theologie und
nichtchristlichen Religionen ab
– 2009 bewarb er sich beim Talentwettbewerb „Söhne gesucht“ der Söhne Mannheims, was
ihm zu einem Plattenvertrag bei Sony Music verhalf
– er trat schon als Vorband von legendären Künstlern wie Elton John und Joe Cocker auf
– anlässlich der Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi schrieb er für die
Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch den Song „Gewinnen“
– 2015 lieferte er mit „Laut und Bunt“ den Titelsong zu „Shaun Das Schaf – Der Film“
– 2017 saß er zusammen mit Schlagersänger Florian Silbereisen und Sängerin Lena
Meyer-Landrut in der Jury bei Unser Song 2017
– bei Schlag den Star trat er gegen Stefan Kretzschmar an

 

(Beitrag aktualisiert am 12. Oktober 2018)

…Anregungen, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Bitte einen Kommentar hinterlassen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*