Max Giesinger Steckbrief

Teaserbild - Max Giesinger Steckbrief

Max Giesinger Steckbrief – Max Giesinger ist ein deutscher Sänger und Songwriter. Bekannt wurde er 2012 durch die Castingshow „The Voice of Germany“, wo er in der ersten Staffel den vierten Platz belegte. Als Schüler hatte er eine eigene Band und trat bereits mit dreizehn Jahren häufig auf. Nach dem Abitur verbrachte er einige Zeit als Straßenmusiker in Australien. Zurück in Deutschland, arbeitete er nach seinem Auftritt in „The Voice of Germany“ weiter an seiner Musiker-Karriere.

Max Giesinger Steckbrief – Fakten im Überblick

geboren am: 3. Oktober 1988
geboren in: Waldbronn/ Baden-Württemberg
Wohnort: Hamburg
Sternzeichen: Waage
Beruf: Singer-Songwriter
Geschwister: ein Bruder: Yannik
Körpergröße: 176 cm
Augenfarbe: braun
Haarfarbe: braun
Lieblingsmusiker: Freddy Mercury
musikalische Vorbilder: John Mayor and the Foo Fighters
Lieblingsfilm: „Forrest Gump“
Lieblingsessen: Geschnetzeltes mit Spätzle
Lieblingsfarbe: grün
Homepage: www.maxgiesinger.de


Max Giesinger Steckbrief – Alben

2014: „Laufen lernen“
2016: „Der Junge, der rennt“
2017: „Der Junge, der rennt – live“

Max Giesinger Steckbrief – Auszeichnungen

2016: „Goldene Henne“, „MTV Europe Musical Award“, „In Touch Award“, „Radio Galaxy Award“, „1Live Krone“
2017: „Radio Regenbogen Award“, „Signs Award“, „Bayerischer Musiklöwe“ in der Kategorie „Newcomer International“

Max Giesinger Steckbrief – Interessantes

Musikalische Entwicklung: mit dreizehn Jahren zahlreiche Auftritte mit seiner ersten eigenen Band. In der Folge Mitglied in mehreren weiteren Bands, mit zwanzig Jahren Auftritte mit der „Bud Spencer Group“ und mit „Sovereign Point“. Erste Solo-Erfahrungen mit „Maxville“.

Nach dem Abitur „Work-&-Travel“ Programm durch Australien und Neuseeland, dort viele Auftritte als Straßenmusiker, um Erfahrungen zu sammeln.

In Deutschland Bewerbung an der Pop Akademie Baden-Württemberg in Mannheim, bestand jedoch die Aufnahmeprüfung nicht.

Endgültiger Durchbruch dann 2012 bei „The Voice of Germany“ mit dem Coach Xavier Naidoo. Daraufhin erste erfolgreiche Deutschland-Tournee.

Aufgrund von Differenzen mit seinem bisherigen Label eigene Veröffentlichung des ersten Albums „Laufen lernen“ mit Hilfe eines Crowdfunding Programms bei „Startnext“. Innerhalb eines Tages erreichte er sein Finanzierungsziel.


(Beitrag aktualisiert am 12. Oktober 2018)

…Anregungen, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Bitte einen Kommentar hinterlassen!

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*